Aktuell 2022

Gerne nehmen wir Deine Meinung zu den einzelnen Beiträgen entgegen, sofern dies beim jeweiligen Artikel möglich ist. Wir freuen uns auf Dein Feedback. Vielen Dank. 

Bundesfeier 2022

Am 31. Juli wurde in Wittnau 1. August gefeiert, womit der Schreibende zugegebenermassen etwas Mühe hat, denn, wer feiert seinen Geburtstag bereits am Vortag? Nun, wie auch immer, auf jeden Fall war der Anlass sehr gut besucht. Ob es wohl am schönen Wetter, dem neuen durchführenden Verein «1291 er Wittnau» oder doch daran lag, dass in der Vergangenheit viele Anlässe pandemiebedingt ausfallen mussten und daher ein gewisser Nachholbedarf war, ist letztlich nebensächlich. Zur Unterhaltung trug ein Volksmusiktrio, die Musikgesellschaft Wittnau und der Männerchor Wittnau bei. Für die Festrede konnte die «Neugemeinderätin» Denise Schmid gewonnen werden, die über das Zusammenleben verschiedener Generationen, mit ihren unterschiedlichen Ansichten und Vorgehensweisen berichtete. Dabei appellierte sie zum Dialog zwischen den Generationen und motivierte die Älteren auch mal mutig etwas Neues auszuprobieren, denn auf eine ausgewogene Mischung kommt es an.

 

Wir sangen folgende Lieder

  • Singen ist Leben
  • La Montanara
  • Stets in Truure

02.08.22/HJO

mehr lesen 0 Kommentare

FSB Open-Air in Frick

Am 25. Juni 2022 fand das FSB Open-Air bei der Schulanlage im Ebnet in Frick statt. Dies, nachdem der, unter den Sängerinnen und Sänger, beliebte Anlass pandemiebedingt zweimal ausfallen musste. Für die aktuelle Durchführung zeichnete der Männerchor Frick verantwortlich.

 

Die Organisatoren hatten fast zu sonniges und zu heisses Wetter bestellt. Da vor der Bühne leider der Sonnenschutz fehlte, flüchteten die Besucher*innen unter die schattigen Überdachungen was zur Folge hatte, dass lediglich die «hartgesottenen» den Gesangsvorträgen lauschten. Ab 18 Uhr entspannte sich die Situation zunehmend und die Zuschauerränge füllten sich nach und nach.

 

Unter der Direktion von Monika Sturm-Schmid und Arthur Buck pflegte man den gemeinsamen Gesang in zwei Blöcken, was inbrünstig genutzt wurde.

Den Lauschenden wurde ein breites Repertoire an Liedgut von verschiedenen Kinder-, Männer- und Gemischten-Chören vorgetragen. Die Teilnehmer mit den Liedvorträgen ist im Programm ersichtlich. Für die Durchführung des Anlasses sei dem Männerchor Frick herzlich gedankt und es bleibt zu hoffen, dass sich auch für das nächste Jahr wieder ein Organisator finden wird.

 

Wir sangen und (tanzten) folgende Lieder:

  • Intrada a cappella
  • Stehts i truure
  • Veronika der Lenz ist da
  • Morokeni

14.07.22/HJO

mehr lesen 0 Kommentare

«Sängerabschied»

Jürg Buchmann im Gespräch mit Charly Schmid
Jürg Buchmann im Gespräch mit Charly Schmid

Es gibt Ereignisse die man sich kaum vorstellen kann oder gar will. So zum Beispiel das Ausscheiden unseres Sängerknaben Jürg Buchmann aus dem Männerchor Wittnau. Nach reiflicher Überlegung ist Jürg zu der Erkenntnis gelangt, dass er stimmlich nicht mehr zulegen kann, was ihn bewogen hat seine Gesangskünste im Zenit seiner Möglichkeiten einzustellen. Es ist noch schwer vorstellbar, dass der schmächtige Sänger in der vorderen Reihe, nicht mehr für den 1. Tenor mittut. Sein Ausscheiden hinterlässt nicht nur gesanglich eine Lücke, sondern seine einzigartige Art, die das spezielle Vereinsklima mitprägte, wird man wohl hie und da vermissen.

Jürg ist eher ein Anhänger der moderneren Gesangsliteratur. Alte Männerchor-Schinken in der Währung von «Aus der Traube in die Tonne» sang er jeweils mit unterdurchschnittlicher Begeisterung. Mit witzigen Liedansagen anlässlich unserer Konzertabende, oft unterstrichen mit den passenden Accessoires, konnte er immer wieder punkten.

 

Lieber Jürg, besten Dank für den offerierten Austrittsimbiss im Anschluss an die Probe vom 15. Juni 2022. Ebenso ein herzliches Dankeschön für alles, was du zum Wohle des Vereins geleistet hast. Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, dass du dem Chor weiterhin als Supporter treu bleibst und wir dich ab und an am Stammtisch begrüssen dürfen.

 

24.06.2022/HJO

1 Kommentare

Muttertag

Beim Einsingen kurz vor dem Gottesdienst
Beim Einsingen kurz vor dem Gottesdienst

Am 08. Mai sangen wir, anlässlich des Muttertags-Gottesdienstes, in der Kirche Wittnau. Dieser wurde ökumenisch, unter der Leitung von Gemeindeleiter Christoph Küng Wittnau, und Pfr. Christian Vogt, als Vertreter der reformierten Kirche Frick, ausgetragen. Der Gedanke, dass der Muttertag nicht einfach nur ein «Muttertag», sondern ein «Fest» der Mütter und für die Mütter sein soll, war der rote Faden des Gottesdienstes. Als Lesung wurden, passend zum Thema Fest, die Überlieferungen der «Hochzeit zu Kana» verlesen.

mehr lesen 1 Kommentare

Danke für deinen Besuch...

...an unserem Konzert "Auf das Leben". Nachdem die Konzerte 2020 und 2021 wegen der Pandemie nicht durchgeführt werden konnten, war es für uns eine spezielle Freude, wieder vor Publikum auftreten zu dürfen. Obwohl nicht selbstverständlich, sind wir sehr froh, dass unserer Einladung so zahlreich gefolgt wurde und wir gemeinsam einen tollen Abend erleben durften. Deshalb möchten wir uns speziell bei allen Besucherinnen und Besuchern recht herzlich bedanken, die uns nach dieser langen Auszeit mit ihrem Besuch und ihrem warmen Applaus so toll unterstützt haben. 

  

Ein weiterer grosser Dank gilt:

  • - allen Helfern
  • - den Notenspendern
  • - den Inserenten
  • - für Tombolapreise
  • - allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch nächstes Jahr wieder auf dich zählen können und wünschen dir eine gute Zeit. "Auf das Leben"!

 

12.04.2022/HJO

0 Kommentare

GV 2022

Päscu hat Hunger
Päscu hat Hunger

Am Mittwoch, 12.01.2022, traf sich der Männerchor im grossen Saal der «Krone» in Wittnau zu der Generalversammlung 2022. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde auf das Singen verzichtet, da dies sonst nur mit Maske erlaubt gewesen wäre. Nicht verzichtet wurde hingegen auf das gemeinsame Essen, um die anstehenden Geschäfte gestärkt in Angriff nehmen zu können. Dazu wurden leckere Kartoffeln mit Bayrisch Kraut und Braten und Schweinshaxen von Michel’s Weide-Schweinen serviert.

 

Zum anschliessenden, geschäftlichen Teil konnte der Präsident, Dani Hochreuter, 24 Personen begrüssen, wovon 22 stimmberechtigt waren. Dies beinhaltet: 1 Ehrenpräsident und 6 Ehrenmitglieder.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare